machtkritisch

beratend_bildend_forschend

__________________________________________________________________________________

HERZLICH WILLKOMMEN!

Mein Name ist Sannik Ben Dehler (er_keine Pronomen). 

Meine Vision ist durch meine Arbeit dazu beizutragen gesellschaftliche Machtverhältnisse abzubauen. Diese versuche ich in verschiedenen Settings umzusetzten:

  • Als zertifizierter systemischer Therapeut (SG) und Paarberater biete ich Beratungen für verschiedene Konstellationen, wie Paare, Eltern(teil) und Kind oder Einzelpersonen an. 


  • In der Bidlungsarbeit liegt mein Schwerpunkt in der Begleitung von Sensibiliisierungs- und Empowermentprozessen, hauptsächlich zu den Themen geschlechtliche Vielfalt und Klassismus.


  • Meine Forschungspraxis nutze ich um (mein) Handeln machtkritisch zu reflektieren. Ich promoviere zu Unterstützungsprozessen von trans* und nicht-binären Jugendlichen im Kontext Schule aus Nutzer*innenperspektive


Wollen wir gemeinsam Räume eröffnen, in denen Menschen sich begegnen, sich zeigen und miteinander wachsen können?

Ich freue mich darauf mit Dir/Ihnen zusammen zu arbeiten!


Veranstaltunge 2023

7.-9. Dezember
Vortrag  "Ey, das und das und das ist nicht meine Definition“  auf der Tagung "Perspektiven in Bewegung" an der Hochschule Düsseldorf

17. November

Vortrag  „One size fits all gilt nur für Mützen“ - wie können wir trans* und nicht-binäre Jugendliche begleiten? im Rahmen des Kompetenznetzwerks von G3.0


15. November
Vortrag "Ey, den scheiß geb ich mir nicht. Unterstützung von tin Jugenlichen im Kontext Schule
für die "Woche der Vielfalt" der TU Darmtstadt

6. November

 Workshop für Fachkräfte der stationären Jugendhilfe „One size fits all gilt nur für Mützen“ - wie können wir trans* und nicht-binäre Jugendliche begleiten?“ für das Queere Netzwerk NRW


26. Oktober

Vernetzungstreffen für Fachkräfte zu trans* Jugendarbeit für den Budnesverband Trans 

1. Oktober
Beginn Lerauftrag zu "Klassismuskritischer Bildungsarbeit" an der Alice Salomon Hochschule Berlin


29./30. August
Workshop für Fachkräfte aus der Jugendhilfe "Klassismuskritisch handeln - aber wie?" für das SFBB

12. Juli
Worksoph für pädagogische Fachkafte "Klassimus in der stationären Jugendhilfe", Hamburg

15. Juni
Workshop für pädagogische Fachkräfte "Herausfordende Situationen im Schulalltag machtkritisch begegnen" für SOR SMC

25. Mai

Vernetzungstreffen für Fachkräfte zu trans* Jugendarbeit für den Budnesverband Trans 


3./4. Mai
Blockseminar "machtkritische Bidlungsarbeit" im Master Empowerment Studies, HS Düsseldorf

28./29. April
Panel "Berufsbiografische und methodologische Verwobenheiten im Promotionsprozess", DGSA-Tagung „Forschung – Praxis – Promotion“ 

27./28. April
Mitorganisation Vorkonferenz für Promovierende der Sozialen Arbeit im Rahmen der DGSA-Tagung

01. April
Lehrauftrag in der Sozialen Arbeit an der ASH Berlin zu "Machtkritischer Beziehungsgestaltung"


28. März
Workshop "Herausfordernden Situationen machtkritisch und genderreflexiv begegnen", SFBB Berlin


24. März
Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGFE:

 Zwischen Zeitdruck und dem Herstellen von „Lösungsspielräumen“. Verbündetes Handeln
pädagogischer Fachkräftegegenüber trans*Schüler*innen 


22. März
 Online-Arbeitskreis trans* Jugedarbeit
https://www.transjaund.de/jugendarbeit/

 16. März
Empowerment Workshop Trans* und Hochschule 

https://www.kc-sachsen.de/news/empowerment-workshop.html


14./15. Februar
Kick-Off-Workshop für eine Anti-Diskriminierungs-Ag in einer Schule 


13. Februar
 Weiterbildung für angehende Lehrkräfte zu diskriminierungskritischem Handeln in der Schule

 


Hier gelangen gibts mehr Informationen zu den verschiedenen Settings...